Auf den Spuren des Klimawandels

ein Themenpfad für Jung und Alt

Der KlimaWandelPfad Altenkirchen lädt ein, den Klimawandel mit seinen Auswirkungen und möglichen Lösungen aus ver­schiedenen Perspektiven zu betrachten.

 

Er funktioniert in einem Zusammenspiel aus drei Ebenen:

 

Rundweg

mit 14 Informationstafeln

 

!!!  Eröffnung am 05. April 2019  !!!

Tourguide

Zusatzinformationen und Fragen oder Denkanstöße

Website

ergänzende virtuelle Ebene


Rundweg  (Eröffnung am 05. April 2019)

14 Stationstafeln vermitteln auf einem 7,5 km langen Rundweg Informationen zu verschiedenen Themen. Einzelne Teilabschnitte des Weges, die durch die freie Landschaft oder über Gefällestrecken führen, sind nicht barrierefrei (unterbrochene Linie). Die ­Nummerierung der Stationen dient lediglich zur schnelleren Auffindbarkeit im Plan und stellt keine Rangfolge oder zwingende Reihenfolge dar.

 

Zwei Stationen bieten, während der jeweiligen Öffnungszeiten, die Möglichkeit zur Auswertung und Reflektion „unter Dach“ bei schlechtem Wetter an:

Station 10 Wirtschaft – Regionalladen Unikum in der Bahnhof­straße: Sitzmöglichkeit für Kleingruppen bis 8 Personen und 

Station 14 Bildung – Evangelische Land­jugendakademie Altenkirchen im Dieperzberg­weg: Sitzmöglichkeit für kleine und große Gruppen bis 25 Personen: draußen (ohne Dach) bis 16 Personen, drinnen nur nach Absprache mind. 2 Tage im Voraus unter Tel. 02681/9516-11.

 

Bei gutem Wetter laden die Stationen 4 (Konsum – Marktplatz), 11 (Mobilität), 12 (Siedlungsentwicklung - Konrad-Adenauer-Platz) und 13 (Stadtgrün - Park de Tarbes) zur Nach­bereitung und Diskussion unter freiem Himmel ein.

 

Download
Der Tourguide
Die Broschüre zum Klimawandelpfad kann hier als PDF-Datei runtergeladen werden
2019_01_22_NABU_AK_Klimawandelpfad_Flyer
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB

Ein Gemeinschaftsprojekt von NABU Altenkirchen und Evangelische Landjugendakademie

Die Website wurde gefördert von: 


Weitere finanzielle Unterstüzung durch:

 

Der Tourguide wurde gefördert von der Stiftung Natur und Umwelt aus Mitteln der Glücksspirale: